Das Programm 2019

Max Giesinger

Den Auftakt der diesjährigen Summertime @ NORDENEY machte am Mittwoch, den 24. Juli Deutsch-Pop-Sänger Max Giesinger. Nachdem zunächst Support Act Ferdinand Schwartz mit gefühlvoller Pop-Poesie einen gebührenden Einstieg in einen fulminanten Musikabend gestaltet hatte, wurde der ehemalige „The Voice of Germany“-Kandidat vom Norderneyer Publikum begeistert in Empfang genommen. Giesinger, der mittlerweile einer der bekanntesten Künstler Deutschlands ist, entzückte die Fans mit seiner lässigen, witzigen Art und eröffnete mit Hits wie "Legenden“ und „Wenn Sie Tanzt“ das Musikspektakel der Summertime @ NORDERNEY. Bei sommerlichen Temperaturen um die 30 Grad bewies der Sänger einmal mehr sein außergewöhnliches Gesangstalent und bereitete mit einer Mischung aus herzergreifenden sowie stimmungsvollen Titeln aus seinem aktuellen Album „Die Reise“ den Zuschauern/-innen einen emotionalen Konzertabend. Die Nähe zu seinen Fans suchte Giesinger im Laufe des Abends immer wieder und lief nicht nur während der Songs durch das Publikum, sondern sang auch auf einer kleinen Bühne inmitten der Menschen. Damit entpuppte er sich vor allem als Garant für emotionale Momente und sorgte für tolle Stimmung im Norderneyer Sonnenuntergang. Auch für seine kleinen Fans zeigte der gebürtige Karlsruher ein großes Herz und bat für die Zugabe drei Kinder auf die Bühne, um seinen Hit „80 Millionen“ gemeinsam mit ihnen vor dem ausverkauften Publikum zu performen. Mit dem Lied „Für immer“ verabschiedete sich Max Giesinger von der Nordseeinsel, hinterließ zufriedene Gesichter, die einen unvergesslichen Konzertabend mit vielen Gänsehautmomenten erleben durften und krönte seine Reise nach Norderney mit einem erfrischenden Sprung in die Nordsee.

 

 

UB40 feat. Ali & Astro

Am Donnerstag, den 25. Juli schlug mit UB40 feat. Ali & Astro die erfolgreichsten Reggaegruppe der Welt in der Summertime-Arena auf. Die Briten begeisterten das Inselpublikum mit chilligen Sounds und legendären Klassikern der 80er Jahre wie „Kingston Town“ und „Can’t Help Falling In Love“ beim zweiten Tag der Konzertreihe Summertime @ NORDERNEY. Mit dem einzigartigen Klang der Songs, der mehrere Generationen geprägt hat, verwandelten die UB40-Gründungsmitglieder Ali Campbell und Astro die Summertime-Arena in ein relaxtes Reggaefestival voll von positiver Energie und Lebensfreude. Die Vollblutmusiker transportierten nicht nur ein ganz besonderes Gefühl von Leichtigkeit mit ihrer Musik, sondern ließen auch die alle Anwesenden im orangeroten Sonnenuntergang mehr als einmal mitgrooven und tanzen. Ein Mix aus zeitlosen Evergreens und Songs vom Album „A ReaL Labour Of Love“ sorgte für das perfekte Summerfeeling direkt am Nordseestrand. Das Reggae-Duo samt Band involvierte die Menge und machte deutlich, dass auch über 40 Jahre Bandgeschichte mit Höhen und Tiefen ihre Begeisterung, den Spirit und die Leidenschaft zur Musik nicht mindern können. Der größte Hit von UB40 „Red, Red Wine“ wurde zum Ende des Konzerts von der Menge lautstark gefeiert, ließ dabei den ein oder anderen in Erinnerungen an den Welthit von 1983 schwelgen und lud zum Mitsingen ein.

 


Michael Patrick Kelly

Am Freitag, den 26. Juli stand mit Michael Patrick Kelly eine faszinierende Persönlichkeit und einzigartiger Sänger auf der Bühne am Nordstrand. Der ehemalige Frontsänger der Kelly Family, der unter anderem den Welthit „An Angle“ komponiert hat, spricht nicht nur vier Sprachen, sondern war auch sechs Jahre als Mönch im Kloster und genießt jetzt das Musikbusiness als erfolgreicher Solokünstler in vollen Zügen. Im Zuge seiner aktuellen „iD“-Tour passend zum gleichnamigen Album machte „Paddy“ Halt auf der Nordseeinsel, wo er bereits privat einen Urlaub verbracht hatte, so seine Worte zu Beginn des Konzerts. Nach einem rockigen Start in den lauen Sommerabend, bewies Kelly, dass er keine Vorband zum Einstimmen nötig hatte und heizte den Besuchern/-innen in der ausverkauften Summertime-Arena sofort kräftig ein. Seine mitreißende und tiefgründige Musik vereinte das Publikum generationenübergreifend und lud vor einer beeindruckenden Kulisse im Norderneyer Sonnenuntergang zum Mitsingen ein. Frei nach seinem Motto „keep your spirit free“ veranlasste Michael Patrick Kelly inmitten seines Konzerts eine Schweigeminute, mit der er den einmaligen Moment allen Anwesenden bewusst machen wollte. Ohnehin suchte er ständigen Kontakt zu seinen Fans in den ersten Reihen, verließ die Bühne, um auch die Gäste auf den Sitzplätzen zu begrüßen und ließ sich von den Zuschauern/-innen auf Händen tragen. Kellys bekannteste Songs „iD“ sowie „Et Voilá“ wurden zum Ende des Konzerts von der Menge lautstark gefeiert und der Künstler selbst mit nur schwer abklingendem Applaus von der Insel verabschiedet. Ein sehr authentisch und zufrieden wirkendender Michael Patrick Kelly berührte die Summertime-Gäste eindrucksvoll und machte den Freitagabend zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 

 

 

Fritz Kalkbrenner

Um das 222-jährige Jubiläum des Nordseeheilbades Norderney in diesem Sommer gebührend zu feiern legte dann am Samstag, den 27. Juli Star-DJ Fritz Kalkbrenner als Headliner am Nordstrand auf. Nachdem sein Support Act DJ Gunjah die wartende Menge bereits mit harmonischen Beats eingestimmt hatte, sorgte der Ostberliner Sänger, Produzent und Komponist dank seines melodischen Sounds für ein ausgelassenes Flair und Summerfeeling der Extraklasse in der Summertime-Arena. Mit seinen Tracks wie „Get A Life“, „Facing The Sun“ oder „Back Home“ brachte Fritz Kalkbrenner selbst die hinterste Reihe des Publikums zum Mittanzen und ausgelassen feiern. Vor allem durch seinen Live-Gesang und die unverkennbare, tiefe Stimme wurde der Konzertabend zu etwas ganz Besonderem und einer rundum gelungenen Premiere eines DJs als Hauptact bei Konzerten der Summertime @ NORDERNEY. Mit dem längst schon legendären Hit und wohl bekanntesten Song „Sky And Sand“, welches von Fritz und seinem Bruder Paul Kalkrenner produziert worden ist, beendete er einen unvergesslichen Abend gefüllt mit feinsten elektronischen Klängen. Für tanzbare Musik bei der öffentlichen Aftershowparty im Beachclub an der Strandpromenade garantierte DJ Simon Blake bis nach Mitternacht.

 

Milow

Mit Milow trat am Sonntag, den 28. Juli ein weiterer international erfolgreicher Star auf der Nordseeinsel auf. Im Anschluss an Support Act und Solo-Gitarrist Chris Ayer, der mit seinen poetischen Songtexten und melodischen Klängen für einen perfekten Einstieg in den Abend sorgte, präsentierte sich der belgische Popkünstler inmitten der Menschenmenge und begann das Open-Air-Konzert mit den Hits „You Don’t Know“ und „You And Me“. Zurück auf der Bühne mit Meerblick performte Milow aber nicht nur seine bekannten Songs, sondern ebenso neue Lieder aus dem Album „Lean Into Me“. Mit seiner sympathischen, publikumsnahen Art und seinen emotionalen Texten verzauberte er vom ersten Moment an alle Konzertbesucher/-innen in der Summertime-Arena und lud zum Träumen im malerischen, blutroten Sonnenuntergang ein. Sein größter Hit und 50-Cent-Cover „Ayo Technology“ veranlasste zum Mitsingen und -summen. Der Singer- und Songwriter rundete mit bewegenden Songs, sommerlicher Leichtigkeit und jeder Menge Gänsehaut die diesjährige Konzertreihe auf Norderney grandios ab und verabschiedete sich im Duett mit Chris Ayer und seinem aktuellen Song „Lay Your Worry Down“ von der Bühne während Feuerwerksfontänen neben ihnen emporstiegen.